Herzzentrierte Therapie
HerzZentrierte Therapie - Heart centered therapy (HCT) – im Dialog mit dem Herzen

 

HCT ist ein facettenreicher Therapieansatz, der mit einer besonderen Dialogtechnik ungelöste Beschwerden und Emotionen im Körper-Seele-Geist-System aufdecken und aus meiner Sicht oftmals Lösungen bieten kann. 

 

HCT schenkt, wie ich glaube, eine tiefe Einsicht in die Weisheit des menschlichen Herzens.    

 

HCT-Therapiesitzungen können sowohl akute körperliche Beschwerden zum Thema haben, als auch psychische und emotionale Verletzungen der Gegenwart oder der Vergangenheit.

 

Ich erfahre immer wieder, dass HCT als besonders liebevolle und – im wahrsten Sinne des Wortes – herzliche Therapieform empfunden wird. Durch den respektvollen HCT-Prozess kann nach meinen Beobachtungen oftmals eine Veränderung erreicht werden, ohne dass eine Verletzung oder ein zugrundeliegendes Trauma erneut durchlebt werden müssen. 

 

Aus meiner Praxiserfahrung eignet sich die HerzZentrierte Therapie besonders als Bestandteil einer Traumatherapie, bei großer Erschöpfung und bei der Bewältigung von starken Veränderungen oder Krisen.

 

Die HerzZentrierte Therapie (HCT) wurde von Alaya Chickly (USA) entwickelt. Sie lebt und unterrichtet diese Therapieform weltweit.

 

HCT ist eine alternativmedizinische Behandlungsmethode, die von der Schulmedizin nicht anerkannt wird. Wissenschaftlich valide Studien zur Wirkung und Wirksamkeit dieser Methode sind nicht vorhanden. So beziehen sich alle Aussagen zur Funktionalität der Methode auf die Berichte von HCT-Anwendern.